Unsere Kurse vermitteln die gegenwärtige deutsche Standardsprache auf vielfältige und abwechselungsreiche Weise. Neben den elementaren sprachlichen Mitteln (z.B. Grammatik und Wortschatz) trainieren wir die vier kommunikativen Grundfertigkeiten gleichermaßen: mündliche und schriftliche Rezeption (HÖREN und LESEN) ebenso wie mündliche und schriftliche Produktion (SPRECHEN und SCHREIBEN).

Über ein kurstragendes Lehrbuch hinaus setzen wir diverse Zusatzmaterialien und Medien ein: Übungsblätter, authentische Texte (z.B. aus Zeitung oder Literatur), Spiele, Musik u.a.
Filmabende, landes- und kulturkundliche Aktivitäten sowie Exkursionen bieten zudem immer mal wieder eine willkommene Abwechselung zu den traditionelleren Interaktionsformen im Unterricht.


Unsere Kurse sind als Semester-/Halbjahreskurse konzipiert und umfassen jeweils etwa 240-260 Unterrichtsstunden. Kursbeginn ist im Januar und im Juli.

  • 1. Halbjahr: Kurslauf von Mitte Januar bis Mitte Juni mit 3-4 Wochen Osterpause

  • 2. Halbjahr: Kurslauf von Mitte/Ende Juli bis Mitte Dezember mit 3-4 Wochen Herbstpause


Unser Kursangebot umfasst z.Zt. 4 Niveaustufen:

A2Grundstufe 3+4(A2.1 + A2.2)
B1Mittelstufe 1+2(B1.1 + B1.2)
B2Mittelstufe 3+4(B2.1 + B2.2)
C1Oberstufe 1+2(C1.1 + C1.2


  • Kurse für Null-Anfänger (A1: Grundstufe 1+2) bieten wir z.Zt. leider nicht an.


  • Der A2-Kurs (Grundstufe 3+4) setzt unbedingt Grundkenntnisse auf dem Niveau A 1 GeR voraus (wenigstens ca. 150-200 Unterrichtsstunden).


  • Die Mittelstufenkurse bereiten insbesondere auf die Einstufungstests (Mittel-/Oberstufe) an den Universitäten und auf den sprachlichen Teil „Deutsch” der Aufnahmeprüfungen an den Studienkollegs vor.


  • In der Oberstufe lernen Sie die Formen und Strukturen wissenschaftlicher Kommunikation kennen und bereiten sich auf die einschlägigen Prüfungen zum Nachweis Ihrer sprachlichen Studierfähigkeit (DSH, TestDaF) vor.

Das aktuelle Angebot finden Sie hier.